NEUES aus der Landesgruppe :

 



++++++++++++




++++++++++++


Treffen de LG NRW auf dem Boxer-Hundeplatz in Hattingen

Am Sonntag, 8. Oktober 2023, konnten Wolfgang Ketzler (komm. LG-Leiter) und Melanie Reimer (stellvertr. LG-Vorsitzende) mehr als ein Dutzend Bernhardinerfreunde zum zweimonatlichen Treffen begrüßen. Nachdem die Bernis in Gruppen und unter Aufsicht auf der Hundewiese herumgetollt und miteinander gespielt hatten, hörten die Anwesenden mit Interesse, was Melanie Reimer für eine Notfallapotheke für Hunde zu Hause empfahl. Ergänzt wurde dies von Renate de Vries mit Hinweisen zur Homöopathie, die auch von Laien genutzt werden kann. Selbstverständlich kam auch das leibliche Wohl mit Würstchen und Steaks vom Grill nicht zu kurz. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei. Abschließend luden Ketzler und Reimer die Anwesenden herzlich zur Adventsfeier der LG am 1. Advent, 3. Dezember, ein.


++++++++++++


Den aktuellen Newsletter Nr. 2 der Landesgruppe finden sie hier. Viel Spaß beim Lesen:

https://www.bernhardiner-nrw.de/get_file.php?id=35373821&vnr=898866

++++++++++++

Wir gratulieren ganz herzlich:

Erwin Brummel wurde bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung  zum Ehrenmitglied des Klubs ernannt. Er züchtet seit 1975 in seiner Zuchtstätte „vom Verler See“. Er ist Landesgruppen-Hauptzuchtwart, international tätiger Zuchtrichter und war langjähriger LG-Leiter hier in NRW.



 

++++++++++++

Karl- Friedrich Schellberg zum Ehrenmitglied ernannt

Für seine über 50jährige Mitgliedschaft erhielt Herr Schellberg jetzt nachträglich die Ehrenurkunde des St. Bernhards Klubs e.V.  Er ist seit dem 1. November 1972 im Verein und nahm immer aktiv und regelmäßig an den LG-Veranstaltungen teil, bis es seine Gesundheit nicht mehr zuließ. Die Eheleute hatten im Laufe der Jahre 7 Bernhardiner, mit denen sie auch an vielen Ausstellungen teilnahmen. Aus alters- und gesundheitlichen Gründen können sie nun keinen eigenen Hund mehr halten. Deshalb freuten sie sich besonders, dass ein Bernis bei der Übergae dabei war. Die Landesgruppe wünscht beiden für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit.

++++++++++++

Auf der Jahreshauptversammlung der Landesgruppe am 26.02.2023 stellte sich niemand der Anwesenden zur Wahl zum/zur Landesgruppenleiter*in. Daher hat der Präsident des St. Bernhard-Klubs, Wolfgang Splinter, Herrn Wolfgang Ketzler zum kommissarischen Leiter der Landesgruppe bestimmt. Die weiteren Vorstandsänderungen können der entsprechenden Seite hier entnommen werden.

++++++++++++

GOLDENE HOCHZEIT 

Unser bisheriger Landesgruppenleiter Erwin Brummel und seine Frau Maria konnten kürzlich auf 50 Jahre Ehe zurückblicken.

Zu diesem ganz besonderen Ereignis gratuliert die Landesgruppe recht herzlich und wünscht den beiden noch viele glückliche Jahre bei guter Gesundheit.






++++++++++++





                   

++++++++++++




Peter Brieskorn  Ϯ

 

Plötzlich und unerwartet verstarb am 22.3.2021 Peter Brieskorn nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren.

Die Landesgruppe NRW, deren stellv. Landesgruppenleiter er bis zuletzt war, trauert mit den vielen Freunden im In- und Ausland um eine außergewöhnliche Persönlichkeit der Bernhardinerfamilie. Für seine Verdienste um die Rasse verlieh der Verein ihm die Ehrenmitgliedschaft.

Viele Jahre war er Präsident des St. Bernhards-Klub e.V. und auch als Zuchtrichter gern gesehener Juror bei vielen nationalen und internationalen Ausstellungen. Auf seine Initiative hin wurde gemeinsam mit den Präsidenten der Klubs in Italien, der Schweiz und in Frankreich das Internationale Bernhardiner Forum ins Leben gerufen mit dem Ziel, einheitliches und vergleichbares Zuchtgeschehen grenzüberschreitend zu ermöglichen. Die Gesundheit der Hunde und der Fortbestand der Rasse war stets sein größtes Anliegen.

Wir trauern mit seinen Angehörigen und werden sein Andenken in Ehren halten.


Der Landesgruppenvorstand NRW




+++++++++++++


Nachruf

 

Am 08.04.2021 ist unser ehemaliger Landesgruppenleiter Mathias Wiggers im Alter von nur 54 Jahren verstorben. Wir möchten seiner Frau und seiner Familie unser Beileid aussprechen und viel Kraft für die kommende Zeit wünschen.

Mathias war ein typischer Bernhardinerverrückter, der immer Hilfsbereit war und nicht Nein sagen konnte wenn es um die Hunde ging. So half er beim Ausrichten von Ausstellungen, unterstützte den Klubs auf der Messe in Dortmund, beim Ringtraining der Landesgruppe sowie vielen anderen Aktivitäten rund um den Verein. Mathias war immer dabei.

Hierfür ein herzliches Dankeschön!.

 +++++++++++++

Toni Tröster wurde 85

 

Noch so ein Urgestein des Klubs, Toni Tröster.

Auch er vollendete kürzlich sein 85. Lebensjahr.

Wir alle gratulieren ihm recht herzlich und wünschen ihm noch viele schöne Jahre bei guter Gesundheit.

Toni brachte sich nicht nur als erfolgreicher Züchter und Aussteller ein sondern als Stütze der Landesgruppe. Bereits in den ersten Jahren als Mitglied half er bei den Ausstellungen. Er holte aus Dortmund vom VDH die Boxen ab damit sie für die Ausstellung aufgebaut werden konnten. Er war jahrelang mit seiner Frau bei den Stammtischen aktiv. Auch ein Amt im Landesgrupppenvorstand als zweiter Vorsitzender erfüllter er mit Bravour. Mit seiner Frau Gertrud machte er Körveranstaltungen und Sommerfeste auf seinem Grundstück möglich. Dem Klub half er bei jeder Hauptversammlung. Und organisierte mit seiner Frau Gertrud die Jubiläumsveranstaltung in Leverkusen zum 100 jährigem Bestehen. Der Klub konnte mit ca. 300 gemeldeten Hunden davon profitieren.

Auch der VDH verlieh für seine Leistungen die höchstmöglichen Ehrungen.

Wir alle danken ihm dafür und wünschen uns ihn weiter in unserer Mitte

+++++++++++++

80. Geburtstag von Gertrud Tröster

Sie ist der Gute Geist unserer Landesgruppe und startete mit ihrem Mann Toni vor mehr als 40 Jahren als erfolgreiche Züchterin und Ausstellerin.

Viele Jahre lang arbeitete sie im Landesgruppenvorstand. Sie organisierte mit Toni auf ihrem Gelände phantastische Sommerfeste und Körveranstaltungen, sorgte für die Verpflegung und eine gute Atmosphäre. Und auch jetzt noch hilft sie bei den Ausstellungen.

Nun ist sie bei bester Gesundheit 80 Jahre alt geworden.

Der Vorstand gratuliert ihr dazu im Namen der gesamten Landesgruppe und wünscht ihr noch viele schöne Jahre.

Gertrud, die Landesgruppe dankt Dir!

 

************

 

R I N G T R A I N I N G mit guter Beteiligung

Ein Angebot, das Ringtraining zu reaktivieren, wurde von Mitgliedern der Landesgruppe gut angenommen.

Das Gelände bei Familie Weber-Baumann in Iserlohn war bestens dafür geeignet und Mensch sowie Tier fühlten sich bei den netten Gastgebern recht wohl. Trotz der Hitze. Unter Fachkundiger Anleitung von Michaela Fahlbruch würde geübt und alle hatten auch viel Spaß dabei.

 

* * * * * * * * *

 

Im Verlauf unserer Jahreshauptversammlung am 10.03.2019 konnte Landesgruppenleiter Erwin Brummel eine Reihe von Bernhardiner-Freunden für langjährige Mitgliedschaft im Klub auszeichnen. Eine besondere Laudatio für 40-jährige Mitgliedschaft hatten sich

                               Erika Kalscheuer  und  Gertrud Tröster

verdient.