Der Landesgruppenvorstand teilt mit:


                                       


Peter Brieskorn  Ϯ

 

Plötzlich und unerwartet verstarb am 22.3.2021 Peter Brieskorn nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren.

Die Landesgruppe NRW, deren stellv. Landesgruppenleiter er bis zuletzt war, trauert mit den vielen Freunden im In- und Ausland um eine außergewöhnliche Persönlichkeit der Bernhardinerfamilie. Für seine Verdienste um die Rasse verlieh der Verein ihm die Ehrenmitgliedschaft.

Viele Jahre war er Präsident des St. Bernhards-Klub e.V. und auch als Zuchtrichter gern gesehener Juror bei vielen nationalen und internationalen Ausstellungen. Auf seine Initiative hin wurde gemeinsam mit den Präsidenten der Klubs in Italien, der Schweiz und in Frankreich das Internationale Bernhardiner Forum ins Leben gerufen mit dem Ziel, einheitliches und vergleichbares Zuchtgeschehen grenzüberschreitend zu ermöglichen. Die Gesundheit der Hunde und der Fortbestand der Rasse war stets sein größtes Anliegen.

Wir trauern mit seinen Angehörigen und werden sein Andenken in Ehren halten.


Der Landesgruppenvorstand NRW







Liebe Mitglieder 

....die Hoffnung stirbt zuletzt….

 

Frühling, Sonnenschein, blauer Himmel – der Tatendrang wächst !!

Deshalb haben wir, der Vorstand der LG NRW beschlossen, trotz aller Widrigkeiten, in diesem Jahr die Klubsiegerschau durchzuführen.

 

…wer nicht wagt, der nicht gewinnt…

 

Corona, Covid 19, Sars CoV2 und jetzt dieser Mutant… wer weiß schon, wo diese Reise noch hinführt. Wir beginnen zu planen, Vorfreude wächst. Sollte die pandemische Lage es erlauben, wird die Körung und die Schau im September stattfinden.

 

…ein Funken Hoffnung am Horizont…

 

Wir halten euch auf dem Laufenden und vielleicht können wir schon bald Zeitpläne und Abläufe bekannt geben. Wir hoffen, natürlich unter Einhaltung aller Auflagen, Hygienemaßnahmen und Vorschriften, eine tolle Veranstaltung durchführen zu dürfen!

 

Und wie sagte schon Demokrit: 

„Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende!“

 

SAVE THE DATE:

Körung: 18.09.2021   

Klubsiegerschau: 19.09.2021

Hundeplatz des DDC - OG Dortmund, Burgholzstrasse 235, 44145 Dortmund

 

Toni Tröster wurde auch 85

 

Noch so ein Urgestein des Klubs, Toni Tröster.

Auch er vollendete kürzlich sein 85. Lebensjahr.

Wir alle gratulieren ihm recht herzlich und wünschen ihm noch viele schöne Jahre bei guter Gesundheit.

Toni brachte sich nicht nur als erfolgreicher Züchter und Aussteller ein sondern als Stütze der Landesgruppe. Bereits in den ersten Jahren als Mitglied half er bei den Ausstellungen. Er holte aus Dortmund vom VDH die Boxen ab damit sie für die Ausstellung aufgebaut werden konnten. Er war jahrelang mit seiner Frau bei den Stammtischen aktiv. Auch ein Amt im Landesgrupppenvorstand als zweiter Vorsitzender erfüllter er mit Bravour. Mit seiner Frau Gertrud machte er Körveranstaltungen und Sommerfeste auf seinem Grundstück möglich. Dem Klub half er bei jeder Hauptversammlung. Und organisierte mit seiner Frau Gertrud die Jubiläumsveranstaltung in Leverkusen zum 100 jährigem Bestehen. Der Klub konnte mit ca. 300 gemeldeten Hunden davon profitieren.

Auch der VDH verlieh für seine Leistungen die höchstmöglichen Ehrungen.

Wir alle danken ihm dafür und wünschen uns ihn weiter in unserer Mitte

 

Karl-Georg Wollenhaupt wurde 85  

Ein Urgestein unserer Landesgruppe ist 85 Jahre alt geworden.

Er startete mit seiner Frau sehr erfolgreich in der Zucht mit dem Zwinger " von der Schwarzmühle". Viele Erfolge errang mit seinen Hunden auf Ausstellungen. In der Landesgruppe war er immer aktiv. Er war im Landesgruppenvorstand, nimmt seine Aufgabe als Zuchtwart schon viele Jahre gewissenhaft wahr und für den Hauptklub besetzte er und seine Frau über viele Jahre den Infostand des Vereins.

Die Landesgruppe dankt ihn dafür und wünscht ihm noch viele Jahre in Freude und Gesundheit.

 

80. Geburtstag von Gertrud Tröster

Sie ist der Gute Geist unserer Landesgruppe und startete mit ihrem Mann Toni vor mehr als 40 Jahren als erfolgreiche Züchterin und Ausstellerin.

Viele Jahre lang arbeitete sie im Landesgruppenvorstand. Sie organisierte mit Toni auf ihrem Gelände phantastische Sommerfeste und Körveranstaltungen, sorgte für die Verpflegung und eine gute Atmosphäre. Und auch jetzt noch hilft sie bei den Ausstellungen.

Nun ist sie bei bester Gesundheit 80 Jahre alt geworden.

Der Vorstand gratuliert ihr dazu im Namen der gesamten Landesgruppe und wünscht ihr noch viele schöne Jahre.

Gertrud die Landesgruppe dankt Dir!

 

************

 

R I N G T R A I N I N G mit guter Beteiligung

Ein Angebot, das Ringtraining zu reaktivieren, wurde von Mitgliedern der Landesgruppe gut angenommen.

Das Gelände bei Familie Weber-Baumann in Iserlohn war bestens dafür geeignet und Mensch sowie Tier fühlten sich bei den netten Gastgebern recht wohl. Trotz der Hitze. Unter Fachkundiger Anleitung von Michaela Fahlbruch würde geübt und alle hatten auch viel Spaß dabei.

 

* * * * * * * * *

 

Im Verlauf unserer Jahreshauptversammlung am 10.03.2019 konnte Landesgruppenleiter Erwin Brummel eine Reihe von Bernhardiner-Freunden für langjährige Mitgliedschaft im Klub auszeichnen. Eine besondere Laudatio für 40-jährige Mitgliedschaft hatten sich

                               Erika Kalscheuer  und  Gertrud Tröster

verdient.